• Deutsch
  • English

WKÖ Exportpreis 2017 für ACS Logistics

Im Rahmen der Exporters’ Nite verliehen Wirtschaftsminister Harald Mahrer und WKÖ-Präsident Christoph Leitl am 26. Juni 2017 im Wiener Museumsquartier schon zum 23. Mal die Exportpreise (Gold,Silber und Bronze) in sechs Kategorien. Bei der glanzvollen Abendveranstaltung standen Österreichs Top-Exporteure im Mittelpunkt.

In der Kategorie „Transport & Verkehr“ wurde ACS Logistics im erst sechsten Jahr nach Gründung mit dem Exportpreis 2017 in Silber ausgezeichnet.

Diese besondere Auszeichnung bestätigt ein weiteres Mal die Nachhaltigkeit des nach Lean-Prinzipien orientierten, prozess- und technologiegetriebenen Geschäftsmodells der ACS Logistics.

Mit den Exportpreisen werden alljährlich überdurchschnittliche Engagements und Erfolge österreichischer Unternehmen in internationalen Märkten gewürdigt. Beurteilt werden die Exportleistungen der vergangenen Jahre.

„Der Exportpreis in der Kategorie Transport & Verkehr ist eine gewichtige Anerkennung der Unternehmensleistungen in der Mobilitätswirtschaft. Mit ihrer hohen Professionalität und Expertise sind die Betriebe in der Verkehrsbranche eine wesentliche Säule für den Exporterfolg Österreichs”, so WKÖ-Bundesspartenobmann Alexander Klacska anlässlich der Preisverleihung.

Preisträger Transport & Verkehr – Silber vlnr. WKO Spartenobmann Alexander Klacska, Thomas Sticht, Ulrich Hartwig, Gerald Kleeberger

Preisträger Transport & Verkehr – Silber vlnr. Thomas Sticht, Ulrich Hartwig, Gerald Kleeberger